Flüssiger Verkehr
Autofahrer können sich am Wochenende auf einen ruhigen Verkehr auf deutschen Autobahnen einstellen. Nur an Baustellen könnte es weniger zügig vorangehen. Foto: Stefan Puchner

Autofahrer können sich am Wochenende auf einen ruhigen Verkehr auf deutschen Autobahnen einstellen. Nur an Baustellen könnte es weniger zügig vorangehen. Foto: Stefan Puchner

dpa

Autofahrer können sich am Wochenende auf einen ruhigen Verkehr auf deutschen Autobahnen einstellen. Nur an Baustellen könnte es weniger zügig vorangehen. Foto: Stefan Puchner

München (dpa/tmn) - Der Bahnstreik ist vorüber, und auch die Herbstferien haben inzwischen in allen Bundesländern geendet. Auf Deutschlands Autobahnen wird es am kommenden Wochenende daher ruhigbleiben.

Staus dürften am kommenden Wochenende (14. bis 16. November) die Ausnahme bleiben. Davon gehen der ADAC und der Auto Club Europa (ACE) aus. Allerdings könnten stellenweise Nebel, überfrierende Nässe und in höheren Lagen auch Schnee die Fahrt erschweren. An den aktuell rund 300 Autobahnbaustellen könnte der Verkehr zeitweise leicht ins Stocken geraten. Die meisten davon befinden sich auf folgenden Strecken:

A 1Köln - Dortmund - Hamburg - Lübeck
A 3Würzburg - Frankfurt - Köln
A 4Aachen - Köln und Görlitz - Dresden
A 5Heidelberg - Darmstadt
A 6Heilbronn - Nürnberg
A 7Kassel - Hannover - Hamburg
A 8Karlsruhe - Stuttgart - München
A 9Nürnberg - Halle/Leipzig
A 45Gießen - Hagen - Dortmund
A 61Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach
A 81Singen - Stuttgart - Würzburg

Service:

Kostenlose ADAC-Hotline zur Verkehrslage: 0800/510 11 12 (Mo.-Sa. 8.00 bis 20.00 Uhr)

Infos im Internet: ACE zur aktuellen Verkehrslage, ADAC zur aktuellen Verkehrslage

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer