Neuer Focus kommt auch als Elektroauto
Premiere in der Kompaktklasse: Der neue Ford Focus ist der erste Pkw, den der US-Autohersteller unter Strom setzt.

Premiere in der Kompaktklasse: Der neue Ford Focus ist der erste Pkw, den der US-Autohersteller unter Strom setzt.

Ford/dpa/tmn

Premiere in der Kompaktklasse: Der neue Ford Focus ist der erste Pkw, den der US-Autohersteller unter Strom setzt.

Detroit (dpa/tmn) - Ford wird den neuen Focus auch als Elektroauto bauen. Das hat der US-Autohersteller im Vorfeld der North American International Autoshow (NAIAS, 10. - 23. Januar) in Detroit angekündigt.

Die Markteinführung des ersten elektrischen Personenwagens von Ford soll den Angaben zufolge in Amerika noch in diesem Jahr beginnen. Mit dem Verkauf des Kompaktwagens mit Stromantrieb in Europa wird allerdings nicht vor 2012 gerechnet.

Der Focus Electric erreicht maximal Tempo 136, teilte das Unternehmen mit. Die Lithium-Ionen-Akkus sollen sich an einer Haushaltssteckdose in drei bis vier Stunden aufladen lassen. Zur Leistung des Motors, zu den Kapazitäten der Akkus und zur Reichweite gibt es noch keine Informationen. Auch der Preis ist noch unklar.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer