Illustrationsfoto Rußpartikelfilter
Die staatliche Förderung für den Einbau von Rußpartikelfiltern läuft zum Jahresende aus.

Die staatliche Förderung für den Einbau von Rußpartikelfiltern läuft zum Jahresende aus.

dpa

Die staatliche Förderung für den Einbau von Rußpartikelfiltern läuft zum Jahresende aus.

Stuttgart (dpa/tmn) - Wer in seinem Diesel-Pkw einen Rußpartikelfilter nachrüsten will, kann noch bis zum Jahresende 330 Euro Zuschuss vom Staat einstreichen. Darauf weist der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart hin.

Voraussetzung für die Förderung ist allerdings, dass der Wagen erstmals vor dem 1. Januar 2007 zugelassen und im Jahr 2010 mit dem Rußpartikelfilter ausgestattet wurde. Die Förderung gilt auch für Wohnmobile und leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen. Anträge nimmt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) noch bis zum 15. Februar 2011 entgegen. Ein entsprechendes Formular ist auf der BAFA-Internetseite zu finden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer