Neckarsulm (dpa/tmn) - Der koreanische Autohersteller Hyundai bringt im Juni den i40 cw zu den Händlern. Der Mittelklassewagen soll zunächst nur als Kombi zu haben sein und gegen VW Passat, Opel Insignia und Ford Mondeo antreten.

Ende 2011 soll dann die Limousine folgen, erklärte ein Unternehmenssprecher. Zu Motoren und Ausstattung gibt es noch keine offiziellen Angaben. Wie die Zeitschrift «Auto Straßenverkehr» berichtet, soll der i40 cw aber unter anderem mit zwei Benzinern und einem Turbodiesel in mehreren Leistungsstufen angeboten werden.

Der 1,7 Liter große Common-Rail-Diesel dürfte dem Bericht zufolge je nach Ausführung 85 kW/115 PS oder 100kW/136 PS leisten. Eine doppelt aufgeladene Variante mit mindestens 118 kW/160 PS befinde sich in der Entwicklung. Zwei Vierzylinderbenziner - ein GDI-Direkteinspritzer mit 1,6 Liter Hubraum und 103 kW/140 PS sowie ein 2,0-Liter-Motor mit 125 kW/170 PS - sollen laut der Zeitschrift das Angebot ergänzen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer