Äußerlich gibt sich der Citroën DS3 in der neuen Ausstattungsvariante Ultra Prestige durch die grauen Spezialfelgen zu erkennen. (Foto: Citroën)
Äußerlich gibt sich der Citroën DS3 in der neuen Ausstattungsvariante Ultra Prestige durch die grauen Spezialfelgen zu erkennen. (Foto: Citroën)

Äußerlich gibt sich der Citroën DS3 in der neuen Ausstattungsvariante Ultra Prestige durch die grauen Spezialfelgen zu erkennen. (Foto: Citroën)

dpa

Äußerlich gibt sich der Citroën DS3 in der neuen Ausstattungsvariante Ultra Prestige durch die grauen Spezialfelgen zu erkennen. (Foto: Citroën)

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Ob wendiger, edler oder als Liebhaberedition zur Fußball-EM: Im Jahr 2012 bringen mehrere Autohersteller neuen Wind in ihre Modelle. Ein Überblick:

Fiat Freemont bekommt Allradantrieb

Das Crossover-Modell Fiat Freemont bekommt einen Allradantrieb. Der Vierradantrieb schaltet sich den Herstellerangaben zufolge nur bei Bedarf zu, ansonsten fährt der siebensitzige Van mit SUV-Anleihen mit Frontantrieb. Der Freemont AWD kommt im März ausschließlich mit Sechsgangautomatik und einem 2,0 Liter großen Turbodiesel mit 125 kW/170 PS in den Handel. Bestellt werden kann er schon jetzt zu Preisen ab 32 790 Euro.

Nappaleder und Alufelgen zieren VW Golf Cabrio Exclusive

Mit zweifarbiger Nappalederausstattung, Aluminiumfußleisten und speziellen Dekoren wertet die Volkswagen R GmbH das aktuelle Golf Cabrio auf. Das teilt das VW-Tochterunternehmen mit. Die Version Exclusive kostet ab 28 025 Euro und verfügt neben dem verbesserten Interieur unter anderem über 17-Zoll-Leichtmetallräder des Typs Salamanca mit 225er Reifen. Für das Golf Cabrio Exclusive seien alle Motorvarianten verfügbar. Sie decken eine Leistungsspanne von 77 kW/105 PS bis 118 kW/160 PS ab.

Peugeot 208 kostet ab 11 600 Euro

Im Frühjahr 2012 startet der Peugeot 208 zu Preisen ab 11 600 Euro. Dafür bekommen Kunden den Kleinwagen, der den 207 beerbt, als Dreizylinder-Benziner 1.0 VTi mit 55 kW/68 PS, teilt der Hersteller mit. Mit dieser Motorisierung soll der Verbrauch bei 4,3 Litern liegen (CO2-Ausstoß: 99 g/km). Daneben wird es weitere Benziner und Diesel geben, die eine Leistungsspanne von 51 kW/70 PS bis 115 kW/156 PS abdecken. Wie den 207 werden Kunden laut Peugeot auch den 208 als Drei- und Fünftürer kaufen können.

Citroën DS3: Neue Ausstattung Ultra Prestige

Citroën ergänzt die Ausstattungspalette für den DS3 um die Variante Ultra Prestige. Dafür hat der französische Hersteller die Ausstattung SportChic nach eigenen Angaben um weitere Extras ergänzt. Der Kleinwagen wird unter anderem mit zweifarbigen Ledersportsitzen, glanzgedrehten Leichtmetallfelgen in 17 Zoll, Klimaautomatik, Navigationssystem, Automatiklicht mit Regensensor und Einparkhilfe ausgeliefert. Das Armaturenbrett ist in weißes Leder gehüllt. Der DS3 Ultra Prestige kostet als Benziner ab 24 900 Euro und als Diesel mit Spritspartechnik ab 26 000 Euro.

Kia legt Sondermodelle zur Fußball-EM 2012 auf

Als UEFA-Sponsor legt Kia zur diesjährigen Fußballeuropameisterschaft Sondermodelle auf. Als sogenannte Dream-Team-Ausführungen sind die Modelle Picanto, Rio, Venga, Soul sowie alle Varianten des Cee'd erhältlich. Das jeweilige Bündel an Extras ist günstiger als deren Einzelpreise und variiert je nach Modell. Mit 5000 Euro ist das Sparpotenzial laut Kia beim Cee'd Dream Team am größten, der unter anderem Leichtmetallräder in 17 Zoll, Navigationsgerät mit 6,5-Zoll-Display, LED-Tagfahrlicht und Tempomat bekommt. In der Einstiegsvariante 1.4 CVVT kostet der Kompakte als Sondermodell 16 260 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer