Schon vor der Weltpremiere in Genf bestellbar: der technisch und optisch überarbeitete VW Tiguan.
Schon vor der Weltpremiere in Genf bestellbar: der technisch und optisch überarbeitete VW Tiguan.

Schon vor der Weltpremiere in Genf bestellbar: der technisch und optisch überarbeitete VW Tiguan.

Volkswagen/dpa/tmn

Schon vor der Weltpremiere in Genf bestellbar: der technisch und optisch überarbeitete VW Tiguan.

Wolfsburg (dpa/tmn) - Vor der Weltpremiere des überarbeiteten VW Tiguan auf dem Genfer Autosalon (3. bis 13. März) hat der Vorverkauf begonnen. Das technisch und optisch aufgefrischte SUV kostet ab 24 175 Euro.

Bei den vier verfügbaren Benzin- und drei Dieselmotoren wurde der Verbrauch um bis zu zehn Prozent gesenkt und die Leistung um 3 bis 5 Prozent gesteigert, sagte ein Unternehmenssprecher. Einstiegsmodell ist der Tiguan Trend & Fun 1.4 TSI mit 90 kW/122 PS. Volkswagen will das Auto ab Mitte dieses Jahres ausliefern.

Im Zug der Modellpflege wurden die Front- und Heckpartie des Tiguan neu gestaltet. Auf der Ausstattungsliste stehen außerdem neue Sicherheitssysteme: Gegen Aufpreis gibt es den Herstellerangaben zufolge zum Beispiel einen Spurhalteassistenten, Müdigkeitswarner und dynamisches Xenon-Licht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer